Zum Inhalt springen

Forschung für eine lebenswerte Stadt

Wieselburg ist nicht nur Schul- und Bildungsstadt, sondern auch ein Zentrum für Forschung und Entwicklung. So entstanden in den vergangenen Monaten sehr interessante Forschungsarbeiten, die sich verschiedensten Themen rund um Wieselburg widmen.

Einige dieser Arbeiten und Projekte dürfen wir Ihnen hier vorstellen. Alle präsentierten Inhalte sind das geistige Eigentum der Verfasser und dürfen ohne deren Einverständnis nicht kopiert oder weiterverbreitet werden.


kirche+kultur

Ein neues Pfarr- und Kulturzentrum in Wieselburg an der Erlauf

Miriam Eibensteiner widmet sich in ihrer Diplomarbeit zum Abschluss ihres Architekturstudiums an der TU Wien dem Entwurf eines neuen Pfarr- und Kulturzentrums, das den Kirchenplatz als Ort der Begegnung neu beleben soll. Die Arbeit versteht sich als Diskussionsbeitrag zum tatsächlichen Entwurfsprozess. In einem für die Stadtgemeinde Wieselburg produzierten Kurzfilm fasst sie die wichtigsten Aspekte und Ideen ihrer Arbeit zusammen.

Lesen Sie hier die Diplomarbeit

Kurzfilm Ein Pfarr- und Kulturzentrum für Wieselburg

WhatsApp Gemeinde?

Die Bedeutung von Messenger-Services in der kommunalen Kommunikation. Masterarbeit von Astrid Huber

Die Wieselburgerin Astrid Huber setzte sich in ihrer Masterarbeit mit den Herausforderungen von kommunaler Öffentlichkeitsarbeit im Zeitalter der Digitalisierung auseinander.  Im Zuge dieser Arbeit führte die Verfasserin eine Online Befragung unter den Einwohnerinnen und Einwohnern von Wieselburg durch, die Ergebnisse im Detail sehen Sie in der Masterarbeit und im Kurzvideo. 

Link zur Masterarbeit

Video WhatsApp Gemeinde

„Blue Ocean Strategy“ & „Business Model Canvas“

Eine Anwendung am Beispiel der Stadtgemeinde Wieselburg

Daniela Zellhofer untersuchte in ihrer Master-Thesis im Rahmen des Studienganges Produktmarketing und Innovationsmanagement an der FH Wiener Neustadt - Campus Wieselburg inwiefern Innovationsmethoden dazu beitragen können, Entwicklungsmöglichkeiten in Kleinstädten zu erkennen. Am Beispiel der Kleinstadt Wieselburg wird die Innovationsmethode Blue Ocean Strategy eingesetzt und im Vergleich mit anderen österreichischen Städten werden Strategien und Vorschläge für Wieselburg erarbeitet. 

Master-Thesis zum Download


Start-up Center

für die Stadtgemeinde Wieselburg

Zwei Projektgruppen der FH Wiener Neustadt - Campus Wieselburg widmeten sich der Entwicklung eines Marketing- und Vermarktungskonzeptes für ein StartUp Center der Stadtgemeinde Wieselburg. 

Über einen Zeitraum von 8 Monaten wurden Umfeld-, Trend-, Konkurrenz-, sowie SWOT Analysen erstellt, zahlreiche Interviews geführt, Konzepte erarbeitet, präsentiert und überarbeitet. Das Ergebnis sind zwei hervorragende Konzepte für ein StartUp Center, inklusive Marketing- und Vermarktungskonzepten.

Gruppe Wiesionäre: Booklet und Projektbericht

Team ECOsystem: Booklet und Projektbericht


Kleinregionale Entwicklungsperspektiven

Entlang der Erlauftalbahn

Die Forschungsarbeit „Kleinregionale Entwicklungsperspektiven entlang der Erlauftalbahn“ entstand im Sommersemester 2020 im Rahmen des Projektseminars aus Angewandter Geographie, Raumforschung und Raumordnung zu Entwicklungsperspektiven von Kleinstädten an der regionalen Bahnstrecke der Erlauftalbahn.

Der vorliegende Bericht ist Ergebnis einer raumwissenschaftlichen Forschungsarbeit, die die Bedeutung der Stadtgemeinde Wieselburg als regionales Zentrum an der Schiene untersuchte und wie diese den Stellenwert des nachhaltigen schienengebundenen öffentlichen Verkehrs in der InRegion stärken kann.

Autor*innen (alphabetisch): Manuela Fabian BA, David Laumer BA, Claudio Link BA, DI Astrid Pietschnig BSc, Dipl. Arch. Anahí Montalvo Rojo, Mark Scherner BA

Zum Download: Broschüre und Zusammenfassung


Waldutopien

95 Thesen zur Innenentwicklung und Bodenschutz von Felicitas Baldauf

Die im Mostviertel geborene Verfasserin der Diplomarbeit widmet sich der Forschungsfrage: Welche Auswirkungen haben architektonische Eingriffe in bestehende Bebauungsstrukturen bezüglich weiterer Ausdehnung von Siedlungsgebieten auf biologisch produktive Böden?

Im Verlauf der Arbeit finden sich 95 Thesen, die verdeutlichen, wie viele Ansatzpunkte, Ideen und Beteiligte es im Fokus der Innenentwicklung und des Bodenschutzes gibt.

Download der Arbeit

Waldutopien- 95 Thesen